Mährische Duette

Simona Šaturová – Sopran
Markéta Cukrová – Mezzosopran
Vojtěch Spurný – Klavier

Antonín Dvořák

Die Mährischen Duette als Ganzes sind ein besonders origineller Ausdruck der musikalischen Phantasie Dvořáks und nehmen im Kontext seiner künstlerischen Laufbahn eine Sonderstellung ein, denn der Erfolg dieser Duette war für Dvořák das Sprungbrett zur internationalen Anerkennung. Das Werk zeichnet sich durch reiche Melodik, kernige Rhythmik und Gefühl für Kontrast aus. Dvořák benutzt die Melodien der Volksmusik nicht direkt, er komponiert eigene melodische Inventionen, die er mit den charakteristischen Merkmalen der mährischen Folklore verbindet. Johannes Brahms war von Dvořáks Werk verzaubert und empfahl es dem Verleger Simrock inständig mit den Worten: „Sobald Sie das spielen, werden Sie daran ebensolche Freude wie ich haben!“. Aber nicht allein Freude erwartet Sie, sondern auch ein weiteres eindrucksvolles Erlebnis bei der erstklassigen Interpretation durch die Sängerinnen Simona Šaturová und Markéta Cukrová.