Dan Bárta und Robert Balzar Trio

Dan Bárta und Robert Balzar Trio
Programm: Theyories

Dan Bárta– Gesang

Robert Balzar– Bass
Stanislav Mácha– Klavier
Jiří Slavíček– Schlagzeug

In The Material World – Sting (Police)
Isobel – Bjork Gudmundsdottir; Marius Van Wyk de Vries; Sigur jon B Sigurdsson; Andrew Paul Hooper (Bjork)
Last Chance Lost (Joni Mitchell)
Fool of Me (MeSchell NdegeOcello)
Someday in My Live – Michael James Hucknall (Simply Red)
Too Young To Die – Jason Kay; Toby Smith Graffley (Jamiroqui)
Evan After All – Finley Quaye – McGowan (Finley Quaye)
No Quarter – Robert Plant; Patrick James Page; Paul John Jones (Led Zepelin)
Beating Aroung The Bush – Ronald Belford Scott; Mitchell Malcom Young; McKinnon Angus Young (ACDC)
Živý (Der Lebende)– Filip Jelínek, Dan Bárta
Dech (Der Atem) – Robert Balzar, Dan Bárta
Stmívání (Die Dämmerung) – Robert Balzar, Dan Bárta
Alone – Robert Balzar

Dan Bárta ist einer unserer talentiertesten und vielseitigsten Sänger,  Besitzer vieler Anerkennungen einschließlich der mehrfachen Würdigung der Akademie der Popmusic „Anděl (Engel)“. Er ist von der Fachkritik wie auch von der breiten Öffentlichkeit anerkannt. Im Jahre 2000 gründete er sein Soloprojekt Illustratosphere, dessen Bestandteil gerade das Robert Balzar Trio ist.

Das Robert Balzar Trio nimmt eine vordere Stelle in der tschechischen Jazzszene ein. Sein Repertoire bilden eigene Kompositionen oder Bearbeitungen nicht nur von Jazzstandards. Das Trio hat schon fünf CDs zu verzeichnen, eine davon „Tales“ nahm es mit dem hervorragenden amerikanischen Jazzgitarristen John Abercrombie auf, mit dem es auch nachfolgend eine erfolgreiche Tournee durch Tschechien, durch die Slowakei und England unternahm. Das Trio spielte bei vielen ausländischen Konzerten und Festivals.