Kahánek & Venyš in der Königsstadt Zittau

Kahánek & Venyš in der Königsstadt Zittau

15/10/19.00
Zittau, Rathaussaal

Irvin Venyš – Klarinette
Ivo Kahánek – Klavier

Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Klarinette Es-Dur Nr. 2, Op. 120
Robert Schumann: Sinfonische Etüden Op. 13 für Klavier
Antonín Dvořák: Poetische Stimmungsbilder op. 85 für Klavier (Auswahl)
Leoš Janáček: Sonate für Violine und Klavier (Arr. für Klarinette und Klavier)
Bohuslav Martinů: Sonatine für Klarinette und Klavier, H. 356

Begeben Sie sich gemeinsam mit uns und einem der beliebtesten tschechischen Pianisten in die Königsstadt Zittau. Es ist niemand geringerer als der populäre Klavierspieler Ivo Kahánek, der als Interpret von einer außergewöhnlichen emotionalen Kraft und Tiefe den Ruf eines der ausdrucksstärksten Künstler seiner Generation und sein Kompliment äußerte ihm auch Sir Simon Rattle, zu der Zeit Chefdirigent des besten Orchesters der Welt, der Berliner Philharmoniker. Der mit wichtigen internationalen Preisen gekrönte Kahánek lud den erfolgreichen jungen Klarinettisten Irvin Venyš zur Zusammenarbeit ein, der selbst auch zu Recht zu den bemerkenswertesten Künstlern der jungen tschechischen Generation gezählt wird. Er bewegt sich gewandt in allen Gewässern der Klarinettenliteratur quer durch alle Epochen und Genres und tritt erfolgreich auf Bühnen der Welt auf, die übrigens beide Spieler zum Duo zusammenführten. Mit etwas Besserem könnte man sich auf sächsischem Boden nicht präsentieren, als mit der erstklassigen Elite tschechischer Kammermusikinterpreten, die noch immer einer der gefragtesten Exportartikel unseres Landes sind, und mit einem poetischen Dialog tschechischer und deutscher Kompositionen.