Musica Bohemica: Poesie der Volkslieder

Musica Bohemica: Poesie der Volkslieder

17/9/19.00
Česká Lípa, Basilika Aller Heiligen

Anna Hlavenková – Sopran
Martin Prokeš – Tenor
Musica Bohemica
Jaroslav Krček – künstlerischer Leiter, Dirigent
David Švec – Dirigent

Bohuslav Martinů : Liedchen auf einer Seite, H 294, Liedchen auf zwei Seiten, H 294
Vier Lieder auf Worte der tschechischen, Volkspoesie H 282, Neues Špalíček (Liederbündel), H 288
Neue slowakische Lieder, H 126
Jaroslav Krček: Arrangements von Volksliedern

Das Volkslied verschwindet langsam aus unserem Leben, aber einer der Barden, der sich stolz für seinen Erhalt schlägt und mit seinem Ensemble schon fast ein halbes Jahrhundert lang seinen Zuhörern die im Volkslied im Überfl uss vorhandene Freude, Schönheit und Poesie schenkt, ist Jaroslav Krček. Er ist Dirigent und Komponist, spielt zahllose Musikinstrumente, ist Sänger und Tonmeister, ja sogar Produzent von Musikinstrumenten. Dieser Künstler von Renaissanceformat ist auch jenseits der achten Lebensdekade ein Quell von unerschöpflicher Energie, Optimismus, steten Strebens nach musikalischer Vollkommenheit und immer neuer musikalischer Einfälle. Seine Idee ist auch das neue Projekt, das das Volkslied in Bearbeitungen feiert, die früher klassische Komponisten wie Bohuslav Martinů und Leoš Janáček und nun auch Krček selbst anfertigten. Ohne Steifheit, spontan, mit innigem Gefühl und zugleich mit künstlerischer Vollkommenheit, wie es für Krček charakteristisch ist. In den Solopartien stellen sich das Mitglied von Krčeks Ensemble, die auch von Opernund Konzertpodien bekannte Teplitzer Sopranistin Anna Hlavenková, und der Festivaldirektor und erfahrene Tenor Martin Prokeš vor.